MI 03.05.: CANAN UZERLI & Band

Welt-Pop Musik mit türkischen Texten (TR/DE) /// Beginn: 20.00 Uhr im Kulturzentrum Schlachthof

“İçten Gelen Ses – Die Stimme aus dem Inneren” ist das erste eigene Programm von Sängerin Canan Uzerli, Tochter einer deutschen Mutter und eines türkischen Vaters, die mit Ihrer Musik ihre beiden Kulturen verbindet. In Kassel geboren und aufgewachsen, studierte Sie an der Hamburg School of Music und am Konservatorium für Türkische Musik in Berlin.

Neben ihren Eigenkompositionen, die in Zusammenarbeit mit dem Gitarristen Henrik Kolenda entstehen, hat Canan Uzerli auch zwei Kompositionen von Ulrich Kodjo Wendt (Filmmusik Fatih Akin „Im Juli“) vertextet. Ihre türkischen Texte behandeln universelle Themen wie die Suche nach Identität, Selbstbestimmung und Liebe – mal melancholisch und zart, mal mitreißend kraftvoll und rhythmisch.

Canan Uzerli führt inhaltlich mit kleinen Geschichten und Übersetzungen durch ihr Programm, so dass man auch ohne Kenntnisse der Türkischen Sprache in eine klangliche und bildliche Welt eintauchen kann voll warmer Schönheit und Herzenstiefe.

Besetzung: Gesang: Canan Uzerli / Diatonisches Akkordeon: Ulrich Kodjo Wendt / Gitarre: Henrik Kolenda / Saz, Laute: Haydar Kutluer / Kontrabass, E-Bass: Oliver Karstens / Perkussion: Yogi Yokusch